2019

Ich möchte gerne die Weihnachtszeit nutzen, um ein paar Worte zu schreiben. Die Eröffnung unserer Cor Leonis Kampfsport Akademie, im März 2019 und somit meinem Ausstieg aus der Bank, war ein großer Schritt, mit sehr vielen Veränderungen aber nicht viele Menschen können behaupten, ihr Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Es ist einfach schön, zu sehen, was man alles verändern kann und dies gerade im Kinder- und Jugendbereich, wenn man ein gutes Team hat, dass mit dem Herzen dabei ist und gut ausgebildet ist. Selbstbewusstsein stärken, Kontinuität festigen, Respekt vermitteln, den Ehrgeiz steigern, über Grenzen hinaus gehen, menschlich wachsen und sportlich fit werden. Als Dozent, Kampfsport- und Gewaltpräventiontrainer ist die Arbeit sehr unterschiedlich und breit gefächert. Die Arbeit in gemischten Gruppen mit Kindern und Jugendlichen , die Mobbing erfahren mussten, Kindern, die sehr wenig Selbstbewusstsein haben und aber auch mit Kinder die einen gesteigerten Energielevel haben, ist manchmal herausfordernd, bringt aber große Fortschritte und ein gutes Gefühl.
Rückblickend auf die Wettkampfsaison zu schauen, kann ich nur sagen, dass wir sehr erfolgreich waren. Wir haben mehrere Deutsche- und Internationale Deutsche Meister Titel gewonnen. Newcomer Turniere und andere Meisterschaften gewonnen oder top Platzierungen erzielt. Wir haben Silber und Bronze bei den US Open geholt, sowie Bronzemedaillen, Vize- und Weltmeistertitel gewonnen.
Nun möchte ich einfach Danke sagen. Meinen Trainern, vorne weg, Meister Ronni und seinem Sohn Christos. Zwei ganz besonderen Menschen. Unseren Co Trainern, David und meiner Tochter Emely, unseren Nachwuchstrainer Jan, Colin und Swen. Mein größter Dank geht an meine Familie, vor allem an meine Frau Melanie, die immer bedingungslos zu mir und meinen Projekten stand. Und danke, an alle Unterstützer, Eltern, Betreuern und Freunden.
Nun wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches, glückliches und gesundes neues Jahr.

Lars Leonhardt
Cor Leonis Kampfsport Akademie